St. Thomaskirche, Wolfshagen

St. Thomaskirche, Wolfshagen, II / P / 12

Reinigung, technische Revision, Umbau zweier Register, Nachintonation

 

In der St. Thomaskirche wurde zunächst die Orgel ausgeräumt und das Gehäuse gründlich abgereinigt. Parallel wurden die Technikteile und das Pfeifenwerk in der Werkstatt überarbeitet. Die großen Holzpfeifen wurden vor der Kirche überarbeitet.

 

WH_1  WH_2  WH_3  WH_4

 

Nach Überarbeitung sämtlicher Baugruppen, Restaurierung der historischen Pfeifen und intensiver Intonationsarbeit sind die Arbeiten an der Orgel nun erfolgreich abgeschlossen. Die neue Mixtur fügt sich nun füllig aber unaufdringlich in das Klangbild ein. Zur besseren Lesbarkeit und optischen und haptischen Gefälligkeit sind die Manubrien mit neuen handgemalten Porzellanplaketten versehen worden, wie wir sie gerne verwenden. Das Ergebnis spricht für sich. 

 

WH_5  WH_6  WH_7

 

Der Gemeinde wurde das Instrument erstmals in einem festlichen Wiedereinweihungskonzert am Samstag vor Palmarum vorgestellt. Wir wünschen viel Freude mit der Orgel.

 

Mit der Abnahmeprüfung fand das Projekt seinen offiziellen Abschluß, hierbei wurde die einfühlsame Intonation und das differenzierte Klangbild sowie der Charme der ungleichstufigen Temperierung nach Valotti besonders gewürdigt.

 

 

zurück